Berlin

dti-digital

Die nachhaltige Ernährung der Zukunft – was darf auf unsere Teller?

Die EU hat im Mai 2020 die Farm-to-Fork-Strategie für ein nachhaltigeres Ernährungssystem vorgelegt. Damit soll die gesamte Wertschöpfungskette der Lebensmittel für eine gesündere, nachhaltigere Ernährung in die Pflicht genommen werden. Kürzlich hat der Wissenschaftliche Beirat des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft ebenfalls zur Transformation des Ernährungssystems in einem 900-seitigen Gutachten Stellung bezogen. Wir nehmen dies zum Anlass und laden Sie herzlich ein, bei der KOSTBAR – die Lebensmitteldebatte am Morgen am 7. Oktober 2020 zum Thema: „Die nachhaltige Ernährung der Zukunft – was darf auf unsere Teller?“ mit unseren Experten zu diskutieren.

Wir gehen den Fragen nach, wie eine nachhaltige Ernährung überhaupt aussieht. Welche Rolle soll der Staat in der Ernährungspolitik einnehmen und wie viel Verantwortung liegt beim Verbraucher? Wo besteht überhaupt Handlungsbedarf? Bedeutet der Konsum der Zukunft vor allem Verzicht? Auch die Verantwortung der Lebensmittelindustrie für Nachhaltigkeit in der Ernährung werden wir betrachten, denn sie wird uns auch in Zukunft mit gesunden, genussvollen und bezahlbaren Lebensmitteln versorgen. Welche Nachhaltigkeitsstrategien verfolgen die Lebensmittelhersteller heute bereits und welche Möglichkeiten gibt es, die Nachhaltigkeit der Produkte für die Verbraucher sichtbar zu machen?

Diese und weitere Fragen möchten wir gerne mit Ihnen und unseren Experten diskutieren und laden Sie sehr herzlich zur KOSTBAR – Die Lebensmitteldebatte am Morgen ein!

„Die nachhaltige Ernährung der Zukunft – was darf auf unsere Teller?“
Darüber diskutieren wir mit:


Uwe Feiler (CDU/CSU)
Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft

Dr. Barbara Kaiser, Bundeszentrum für Ernährung (BZfE)
Ernährungswissenschaftlerin, Referatsleitung Lebensmittel und nachhaltiger Konsum

Dr. Axel Kölle
Co-Gründer und Leiter Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung der Universität Witten-Herdecke (ZNU)

Moderation: Ute Welty

Termin: Mittwoch, 7. Oktober 2020, 9.00 Uhr bis 10.00 Uhr

Ort: Zoom Konferenz
Um an der Konferenz teilnehmen zu können, brauchen Sie einen normalen Computer oder Laptop mit Internetzugang. Zoom können Sie in der Zoom-App oder im Browser (Chrome) nutzen. Während der KOSTBAR können Sie sich jederzeit mit Bild und Ton hinzuschalten, Sie können schriftlich und mündlich Fragen stellen und am Ende gibt es die Möglichkeit, in Kleingruppen das informelle Gespräch zu suchen. Der Teilnahme-Link wird Ihnen am 06. Oktober 2020 zusammen mit einigen technischen Hinweisen per E-Mail geschickt.

Eingeladen sind Vertreter aus Politik, Verbänden und Medien. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Um Anmeldung wird gebeten: Online unter http://www.tiefkuehlkost.de/vf?h=W6fA2QJ bis spätestens Dienstag, 6. Oktober 2020.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!