TK-Möbel

Truhe oder Schrank - das ist hier die Frage ....



Die Entscheidung, ob TK-Produkte im Schrank oder besser in Truhen präsentiert werden können, muss wohlüberlegt und an die Bedingungen des jeweiligen Marktes angepasst sein.

Durch den geringeren Energieverbrauch punktet ganz klar die Truhe, vorausgesetzt natürlich, diese sind mit Abdeckungen versehen, was heute eigentlich zum Standard gehört. Für Pizza und Torten sind Truhen für die Produktqualität die bessere Wahl, weil der Belag so nicht herunterfällt.

Beim Schrank ist zu bedenken, dass das Nachfüllen für das Personal schwieriger ist als bei den Truhen. Bei der Flächenproduktivität ist der Schrank im Vorteil. Aus Kundensicht bietet er größere Aufgeräumtheit und mehr Übersichtlichkeit.

Für Truhen-Schrank-Kombinationen gelten wieder andere Aspekte. Die Zugänglichkeit für Kunden und Personal ist mitunter schwierig und erschwert den Kauf sowie das Nachfüllen. Beutel und Faltschachteln einer Kategorie können übereinander platziert werden, das erspart dem Kunden Laufwege. Die Einsehbarkeit ist für den Kunden mitunter erschwert. Die Kombination hilft dem Händler bei knappen Flächen eine gute Produktivität zu erzielen.


Mittlerweile befinden sich im Einzelhandel verschiedene TK-Möbelsysteme im Einsatz. In der Studie von „The Nielsen Company“ (2016) wurden die Konsumenten nach ihren Präferenzen gefragt, dabei überwog ganz eindeutig die Zustimmung zu flachen TK-Truhen mit Deckeln zum Aufschieben, gefolgt von hohen Schränken mit Türen.

Die Wunschtruhe des Verbrauchers




Regalvorschubsysteme



Regalvorschubsysteme präsentieren TK-Produkte geordnet und impulskaufstark. Für den Kunden sind die Produkte gut sichtbar und erreichbar. Das sorgt für mehr Umsatz. Die Auswahl durch den Kunden erfolgt insbesondere beim TK-Schrank bereits vor dem Öffnen der Tür. Das reduziert Türöffnungszeiten und reduziert den Energieverbrauch. Auch bei reduzierten Warenbeständen erhält der Kunde noch ein ansprechendes Bild des Sortimentes. Für den Handel wichtig sind auch Vorteile aufgrund von Kosteneinsparungen bei der Regalpflege.


Bild Vorschubsysteme