Vom Rohstoff zum Tiefkühlprodukt

Ein typischer Produktionsprozess ist die Verarbeitung von Kartoffeln zu TK-Pommes Frites. Nach der Ernte werden die Kartoffeln zuerst sortiert, bevor sie im Verarbeitungsbetrieb angeliefert werden. Nach der Wäsche folgt das Schälen und eine zweite Wäsche, bevor die Kartoffeln geschnitten werden. Nach dem Schneiden werden die Stäbchen einer Kontrolle unterzogen und sortiert. Anschließend wird blanchiert, frittiert und abgekühlt, bevor die Pommes frites bei etwa minus 40 Grad Celsius schockgefrostet, sofort verpackt und direkt ins Tiefkühlhaus gebracht werden.




Gemüse und Obst wird erntefrisch vom Feld oder Strauch innerhalb weniger Stunden verarbeitet. Das Blanchieren wird häufig bei der Herstellung von TK-Gemüse angewendet. Dabei überbrüht man die Rohware kurzzeitig mit kochendem Wasser oder bedampft sie hei, um sie anschließend sofort in kaltem Wasser abzukühlen. Die kurze Hitzeeinwirkung sorgt dafür, dass Keime auf der Oberfläche des Gemüses abgetötet und Enzyme in ihrer Tätigkeit eingeschränkt werden. Das schont die Nährstoffe und Vitamine im Gemüse und verstärkt die natürlichen Farbstoffe. Das Gemüse sieht knackiger aus. Vor allem Erbsen oder Bohnen behalten so ihren leuchtend grünen Farbton.



Die Methode des Schockfrostens findet natürlich nicht nur bei Kartoffeln, Obst und Gemüse Anwendung. Die frische und natürliche Beschaffenheit von Lebensitteln bleibt besser bewahrt, je weniger Zeit zwischen Ernte oder Herstellungsprozess und dem Tiefgefrieren liegt.

  • Obst und Gemüse sind im Allgemeinen 1 bis 5 Stunden nach der Ernte in den Gefrieranlagen
  • Fisch wird unmittelbar nach dem Fang auf den Fang- und Verarbeitungsschiffen tiefgefroren oder bei küstennaher Fischerei in kürzester Zeit nach der Anlandung
  • Snacks, Menüs, Kartoffelerzeugnisse, Zubereitungen kommen gleich nach einem beschleunigten Abkühlen in die Tiefgefrieranlagen
  • Backwaren werden kontinuierlich gleich nach der Herstellung tiefgefroren
  • Fleisch kommt nach der Schlachtung oder nach einem erforderlichen Reifeprozess in die Frostanlage