Tiefkühllexikon

Fischstäbchen




Beschreibung:
Fischstäbchen sind ein absoluter Renner im Tiefkühlsortiment. 25 Fischstäbchen verzehrt jeder Bundesbürger durchschnittlich pro Jahr.

Ende der fünfziger Jahre (1959) kamen sie zum ersten Mal auf den Markt. Bei vielen Kindern stehen sie als Lieblingsessen ganz oben in der Gunst. Die Stäbchen werden aus frisch gefangenem und dann tiefgefrorenem Fisch, in der Regel aus Seelachsfilet und Alaska-Seelachsfilet, geschnitten, mit einer Panade umgeben und dann vor dem Schockfrosten kurz vorgebacken. Sie sind praktisch grätenfrei und bieten fangfrische Qualität.