Tiefkühllexikon

Tiefkühlkost




Beschreibung:
Im Sinne der Verordnung über tiefgefrorene Lebensmittel (TLMV) wird Tiefkühlkost definiert als „Lebensmittel, das einem geeigneten Gefrierprozess (Tiefgefrieren) unterzogen worden ist, bei dem der Bereich der maximalen Kristallisation entsprechend der Art des Lebensmittels so schnell wie möglich durchschritten wird, mit der Wirkung, dass die Temperatur an allen seinen Punkten nach der thermischen Stabilisierung mindestens minus 18 Grad Celsius beträgt."

Tiefkühlkost-Hersteller verarbeiten Produkte, die meist speziell zum Tiefgefrieren angebaut werden, zum optimalen Zeitpunkt geerntet und innerhalb kürzester Zeit verarbeitet und anschließend schockgefrostet werden. Diese Voraussetzungen sowie die tiefen Gefriertemperaturen und die hohen Gefriergeschwindigkeiten sind entscheidend für die gute Qualität. Da diese Bedingungen beim Einfrieren von Lebensmitteln zu Hause in der Regel nicht eingehalten werden können, ist industriell hergestellte Tiefkühlkost den selbst eingefrorenen Punkten in Bezug auf Frische, Geschmack und Genuss überlegen.