Frische

TK-Gemüse wird zum optimalen Reifegrad geerntet, blanchiert und sofort einer Schockfrostung unterzogen.
Auch TK-Fisch wird sofort nach dem Fang auf den Fangschiffen tiefgefroren und die „Fangfrische“ so bewahrt.
Unter dem Begriff „Schockfrosten“ versteht man das Absenken der Temperatur der verarbeiteten Lebensmittel auf circa minus 40 ° Celsius mit äußerst hohen, produkt-angepassten Gefriergeschwindigkeiten, um die Frische und beständige Qualität der Produkte zu erhalten.

Tiefgefrorene Lebensmittel sind daher nicht nur hygienisch sichere Produkte, sondern behalten durch dieses Verfahren auch einen hohen Gehalt an Vitaminen und Nährstoffen – auch nach längerer Lagerdauer.

Zurück zur Übersicht