Haltbarkeit und Lagerfähigkeit

TK-Produkte versprechen, neben einem vereinfachten Wareneinkauf und ständiger Verfügbarkeit, vor allem eine problemlose Lagerung und lange Haltbarkeit.
Letztere kommt durch das Schockfrosten und die Lagerung bei mindestens minus 18 ° Celsius zustande. Dadurch kommen TK-Produkte ganz ohne den Einsatz von Konservierungsstoffen aus.

Die Bevorratung von TK-Lebensmitteln ist einfach, flexibel und auch für Kleinstmengen möglich. Bereits geöffnete Verpackungen können noch über längere Zeit gelagert werden.

Grundsätzlich ist die Qualität der Produkte mindestens bis zum Mindesthaltbarkeitsdatum gleichbleibend. In TK-Gemüse bleiben Vitamine und Nährstoffe auch über eine längere Lagerdauer weitestgehend erhalten. So weisen diese, im Vergleich zu frischem Gemüse, das bei Raum- oder Kühlschranktemperaturen gelagert wurde, deutlich höhere Vitamingehalte auf.
Die lange Haltbarkeit von TK-Produkten ist vor allem für Gastronomiebetriebe gegenüber frischen Produkten ein unschlagbarer Vorteil, nicht nur hinsichtlich der Vermeidung von Lebensmittelabfällen und damit verbundenen Kosteneinsparungen sondern auch für den Einsatz und die Verfügbarkeit in Aktionsgeschäften.

Zurück zur Übersicht