Außer-Haus-Markt

Internorga Food Zoom 2019



Vor dem Start der Außer-Haus-Messe Internorga vom 15. bis 19. März 2019 präsentiert die Internorga die Branchenuntersuchung „Internorga FoodZoom“ (ehemals GV-Barometer). Gemeinsam mit Trendforscherin Karin Tischer blickt die Internorga auf den Außer-Haus-Markt von morgen und gibt einen Ausblick, wohin die Reise in den nächsten Jahren gehen wird. Dabei wird die Digitalisierung und entsprechend vernetzte Technik die Gastronomie nachhaltig verändern. Online Ordering, Mobile Payment, Bewertungstools und allen voran Home Delivery werden für immer mehr Bequemlichkeit und Service sorgen, aber auch zu einer steigenden Erwartungshaltung beim Gast.

Weiterhin wünschen sich die Gäste auch im AHM das Ursprüngliche und Natürliche. Verbinden lassen sich Technik und Natur, nach dem Internorga FoodZoom, über Urban Farming: Frische und Regionalität, erzeugt mit modernen Methoden im – oder auf dem – eigenen Restaurant. Wenn die Gerichte dann noch gesund und von internationalem Street Food-Trend inspiriert sind, sei das umso besser. Weitere Trends seien neue Einsatzmöglichkeiten von Tee, insbesondere Matcha, kreative Eiscremes und fermentierte Produkte, z.B. interessante Kimchi-Varianten. Den vollständigen Internorga FoodZoom 2019 finden hier.