Gesellschaft

Initiative deutscher Familienunternehmen für mehr Toleranz und Weltoffenheit



In einer in dieser Woche gestarteten Initiative unter dem Motto „Made in Germany – Made by Vielfalt“ sprechen sich 50 Unternehmen, darunter auch die Dr. August Oetker KG, für mehr Toleranz und Weltoffenheit aus. Damit soll ein eindeutiges Zeichen für mehr Toleranz und gegen Fremdenfeindlichkeit gesetzt werden.

Das Leitmotiv verdeutlicht die Haltung der teilnehmenden Unternehmen: Nicht die Herkunft der Menschen ist entscheidend, sondern ein friedvolles und tolerantes Miteinander. Daher heiße es auch „Made in Germany“ und nicht „Made by Germans“, denn täglich geben Mitarbeiter aus aller Welt in den Unternehmen ihr Bestes. Auf diese Weise beziehen die Unternehmen Stellung und positionieren sich eindeutig gegen Fremdenfeindlichkeit. Bestandteil der gemeinsamen Kommunikationsmaßnahme wird die Veröffentlichung einer Anzeige in ausgewählten Printmedien sowie auf Plakatflächen in 15 Städten Deutschlands sein.

Quelle: Dr. August Oetker KG