Online-Seminar zur Lebensmittelrettung im Großspendenbereich am 29. September 2020

dti

Im Rahmen der Aktionswoche „Deutschland rettet Lebensmittel!“ möchten wir Unternehmen aufzeigen, wie Lebensmittel gerettet werden können und vernetzen Großspender mit potenziellen Abnehmern. Dafür haben wir die Tafel Deutschland, SIRPLUS und Too Good to Go in unser Format dti digital eingeladen.

Zur Anmeldung zum Online-Seminar.

Viele Unternehmen möchten einen aktiven Beitrag zur Reduktion von Lebensmittelverschwendung leisten, stehen aber immer wieder vor der Frage, wie und an wen sie noch verzehrfähige Lebensmittel abgeben können. Im Online-Seminar „Die Lebensmittelrettung im Großspendenbereich“ am 29. September von 14 – 15 Uhr werden Wege zur Rettung von Lebensmitteln aufgezeigt und mögliche Partner vorgestellt. Im Rahmen unserer Veranstaltung stellen Viola Bärwald von Too Good To Go, Raphael Fellmer von SIRPLUS und Alina Scheufele von der Tafel Deutschland ihren Ansatz zur Lebensmittelrettung vor und zeigen mögliche Schnittstellen mit den Unternehmen der (Tiefkühl-)Industrie auf. Tiefgekühlte Lebensmittel können durch ihre lange Haltbarkeit und Portionierbarkeit einen Beitrag leisten, dass Konsumenten weniger Lebensmittel wegwerfen. Die Tiefkühlung stellt im Bereich der Großspenden allerdings noch eine zusätzliche Herausforderung dar, denn sie erhöht den logistischen Aufwand.

Wir möchten Unternehmen und Abnehmer vernetzen, um genau diese Herausforderungen anzugehen und noch mehr Lebensmittel zu retten. Nach den Kurzvorträgen unserer Partner wollen wir in einer Diskussion Fragen klären und Schnittstellen ausloten. Unter diesem Link können Sie sich für unsere Online-Seminar anmelden: https://www.tiefkuehlkost.de/vf?h=wvxArLx

Die Einladung mit Ihren Einwahldaten zur Zoom-Konferenz erhalten Sie vor der Online-Veranstaltung per E-Mail.