Tiefkühllexikon

Kaltluftgefrierverfahren




Beschreibung:
Bei diesem industriellen Tiefgefrierverfahren wird schnell bewegte Luft um die Produkte geführt, um ihnen dabei rasch die Wärme zu entziehen. Unterschiedliche Systeme werden dabei eingesetzt:
  • Tiefkalte Luft wird in einem Tunnel zu den auf einem Band transportierten Lebensmitteln geführt,
  • sie wird horizontal oder vertikal auf die einzelnen Etagen innerhalb der Anlage geleitet (Spiralbandtunnel)
    oder
  • die kalte Luft wird mit Druck von unten durch eine siebartig gelochte Bodenwanne geblasen. Die schüttfähigen Lebensmittel werden von der kalten Luft erfasst, verwirbelt und zum Ausgang der Anlage transportiert (Flow-Freezing-Verfahren).
Das Kaltluftgefrierverfahren ist geeignet für alle verpackten und unverpackten, regelmäßig und unregelmäßig geformten Lebensmittel beliebiger Gestalt und Konsistenz.