Tiefkühllexikon

Mikroorganismen




Beschreibung:
Kleinstlebewesen wie Bakterien, Hefen und Schimmelpilze. Durch Wachstum und Vermehrung können bestimmte Arten von Mikroorganismen Lebensmittel verderben.

Mikroorganismen brauchen zur Nahrungsaufnahme und damit zum Wachstum sowie zur Vermehrung Nährstoffe, die sie über die Gewebeflüssigkeit der Lebensmittel aufnehmen. Da diese Gewebeflüssigkeit beim Tiefgefrieren in Eiskristalle umgewandelt wird, fehlt den Keimen der Nährboden. Die Folge: Mikroorganismen sind während der Gefrierlagerung inaktiviert.